Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/templates/learnology/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /home/www/templates/learnology/html/modules.php on line 39

Termine

Mi., 21. Dez. 2022, 15:00
Weihnachtskonzert
Do., 22. Dez. 2022, 00:00
Weihnachtsferien
Mo., 06. Feb. 2023, 00:00
Winterferien
Mo., 03. Apr. 2023, 00:00
Osterferien
Fr., 19. Mai. 2023, 00:00
Ferientag
Fr., 26. Mai. 2023, 00:00
Pfingstferien
Mo., 17. Jul. 2023, 00:00
Sommerferien

Tagebuch

Bootsbau-AG
Neues aus unserer "Bootsbau-AG" In unserer Bootsbau AG kann man mehrere ...
Weiter...
Künstler in die Schule
Pojekt "Alles Farbe" In diesem Schuljahr erhielten wir wieder Unterstützung ...
Weiter...
Projektwoche
Pojektwoche "Turnen" Zum Ende des letzten Schuljahres führten wir unsere ...
Weiter...
Besuch in Linstow - ...
Vertiefungswoche der Werkstatt "Identity" Der Leistungskurs Geschichte ...
Weiter...
"Akrobatikkurs" in der Projektwoche In der Projektwoche vor den Sommerferien ...
Weiter...
Bericht zur Exkursion nach Berlin "Altes Museum" am 17.11.2016

Im Rahmen der Werkstatt "Antike",

start

fuhren 43 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5/6 nach Berlin, um sich im Alten Museum auf eine Reise in lang vergangene Zeiten zu begeben.
Nach einer langen Busfahrt erreichten wir endlich gegen Mittag unsere Bundeshauptstadt und das Museum.
Auf zwei verschiedenen Routen ging es durch die Antike. Während sich eine Gruppe auf die Spuren der antiken Götter, ihrer Gewohnheiten und Erkennungszeichen begab und die Kinder dabei selbst für kurze Zeit zu „Gottheiten“ wurden, befasste sich die zweite Gruppe mit antiken Schätzen, Relikten und Alltagsgegenständen und deren Erhaltung bzw. Restauration.
Nach den geführten Workshops, blieb noch etwas Zeit die Ausstellung und den Museumsladen auf eigene Faust unsicher zu machen und interessante Einblicke und Anregungen für die anstehende Freiarbeit Antike mitzunehmen.
So gab es unter anderem wertvolle Schmuckstücke und Münzen aus der gesamten antiken Welt zu bestaunen.
Aber natürlich konnten wir auch Skulpturen, Vasen und Alltagsgegenstände aus Rom und Griechenland bewundern, bevor wir uns auf die lange Heimreise aus der antiken Welt des Museums zurück in unsere mecklenburgische Heimat machten.