Termine

Mi., 22. Dez. 2021, 00:00
Weihnachtsferien
Mo., 07. Feb. 2022, 00:00
Winterferien
Mo., 11. Apr. 2022, 00:00
Osterferien
Fr., 27. Mai. 2022, 00:00
freib. Ferientag
Fr., 03. Jun. 2022, 00:00
Pfingstferien
Mo., 04. Jul. 2022, 00:00
Sommerferien

Tagebuch

Ostseeküstenlauf 2021 in ...
Ostseeküstenlauf in Rerik - Wir waren dabei Nach 2 Jahren Pause hat sich ...
Weiter...
Klassenfahrt Klass 9 nach ...
Klassenfahrt nach Dresden - Klasse 9 Nach der langen Zeit mit Lockdown und ...
Weiter...
Lernort Bauernhof Pölchow
Lernort Bauernhof Pölchow Update 1 Am Donnerstag, den 28.10.21 war es ...
Weiter...
Juniorwahl an der FSR
Juniorwahl 2021 an der Freien Schule Rerik Die Freie Schule Rerik hat ...
Weiter...
DDR Werkstatt - Exkursion ins ...
DDR-Werkstatt: Exkursion ins Grenzhus nach Schlagsdorf Am 28. September 2021 ...
Weiter...
Das Volkstheater Rostock zu ...
Freiarbeit Kl. 7/8 "Vielfalt" - Das Rostocker Volkstheater zu Gast FSR am ...
Weiter...

Am 15.01.2014 fand das diesjährige Kreisfinale im Volleyball in Bad Doberan statt.

Unsere Schule nahm diesmal mit drei Mannschaften (WK II weiblich und männlich und WK III männlich) daran teil.

Unsere Jungenmannschaft aus der WK III hatte Medaillenambitionen, konnte diese aber nicht verwirklichen. Nach Niederlagen gegen das Doberaner Gymnasium und gegen Neubukow und einem Sieg gegen Rethwisch blieb ihnen leider nur die „Blechmedaille“ (der undankbare 4. Platz). 

Zur Mannschaft gehörten: Marcel, Florian, Joel, Lukas und Dave

Die Jungs aus der WK II, ohnehin mit dem jüngeren Jahrgang angetreten, sollten in diesem Wettkampf Erfahrungen sammeln und sich möglichst teuer verkaufen. Das gelang ihnen dann auch hervorragend. Nur das erste Spiel gegen Satow ging schnell verloren. In allen weiteren Duellen leisteten unsere Jungs hartnäckige Gegenwehr, erzwangen Entscheidungssätze und verloren jeweils nur knapp mit 1:2 gegen Doberan und Kühlungsborn und im letzten Spiel gegen Rethwisch konnten sie dann endlich 2:1 gewinnen und belegten am Ende einen guten vierten Platz.

Für unsere Schule spielten: Eric B., Sebastian, Leon, Hans, Eric Z., Max und Niklas

Unsere Mädchen konnten auch den „Fluch“ des Auftaktspiels (alle unsere Teams verloren ihr erstes Spiel) nicht brechen und verloren gegen den späteren Sieger Bad Doberan. Anschließend konnten sie sich aber „freispielen“, bewiesen Nervenstärke und gewannen jeweils 2:1 gegen Neubukow und Satow und zum Schluss gegen Kühlungsborn 2:0 und sicherten sich damit die Silbermedaille. Ein schöner Erfolg für unsere Mädchen, bei dem auch unsere Gastschülerin Cecilia aus Uruguay aktiv mitwirkte.

Es spielten: Lisa, Jessica, Lena, Hanna, Luisa, Caroline, Dorothea und Cecilia